Unsere Familie

Seit vier Generationen findet sich das Weingut Frey im alten Ortskern Ober­-Flörsheims, der höchstgelegenen Weinbaugemeinde im süd­westlichen Rheinhessen. Die Ursprünge des Weinbaus in der Familie lassen sich bis ins 18. Jahrhundert zurück verfolgen. Die derzeit jüngste Generation, bestehend aus Philipp & Christopher, wird ergänzt durch deren Vater Stefan und ist federführend vom Weinberg bis zum Keller.

Philipp & Christopher Frey

Unsere Heimat

Die weingutseigenen Rebflächen verteilen sich über 20km in Nord­-Süd Orientierung. Zwischen Biebelnheim im Norden und Ober­-Flörsheim im Süden gedeihen die Weinreben auf unterschiedlichster Geologie und Mikroklimaten. Massive Kalkfelsen, entstanden in der Tertiärzeit, bilden die Grundlage des Terroirs. Verschiedenste Böden von Kalksteinverwitterung über Löss-­Lehm mit Kalkfels bis hin zu tonigen Kalkmergel liefern die Basis für mineralische Rieslinge, schmelzigen Sauvignon Blanc, cremige Burgunder & Chardonnay, sowie filigrane Pinot Noirs. Auf kiesig­schottrigen Böden wachsen Bordelais-typische Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Merlot.

Weinberge in Rheinhessen

Unsere Arbeit

Seit 2013 erfolgt der Rebanbau nach den EU­ Richtlinien für ökologischen Weinbau. Der Fokus bei der Ernte liegt auf vollreife, selektive Handlese mit schonendem Transport und Pressung der Trauben. Die naturnahe Vergärung mit weinbergseigenen Hefen und anschließender Reife im großen Holzfass, Barrique und Edelstahl prägen den Charakter des Weines. Vollreife Aromen und die Ausbaustilistik intensivieren die unvergleichliche Handschrift der Weine des Weingut Frey.

Handlese in Ober-Flörsheim